Rechtsanwaltskanzlei Stanke

Corona-Virus/COVID-19 - Mietrecht

 

Die Corona-Krise hat sowohl auf private als auch auf gewerbliche Mietverhältnisse erhebliche - nie gekannte und vor allem nicht vorsehbare - Auswirkungen. 

Die privaten Mieter sehen sich im Falle dessen, dass bei ihnen Lohnkürzungen erfolgen werden oder sie keine Einnahmen mehr aus ihren Unternehmen oder gewerblichen Tätigkeiten generieren können, mit der Sorge konfrontiert, ob sie weiterhin jeden Monat ihre Miete werden zahlen können.

Im gewerblichen Mietverhältnis stellt sich durch die staatlichen Maßnahmen nach Infektionsschutzgesetz zur Eindämmung des Coronaviruses, welche u.a. zur Schließung von bestimmten Ladengeschäften führen können bzw. schon geführt haben, die Frage, 

- besteht die Pflicht zur Mietzahlung fort oder nicht

- bestehen Ansprüche auf Vertragsanpassung

- bestehen Ansprüche auf Schadensersatz....

Wie können Vermieter die Liquidität ihrer Immobilie sicher stellen, insbesondere solcher Objekte, die mit Krediten finanziert sind ?

Lassen Sie sich fachkompetent und zuverlässig auch in diesen schwierigen Zeiten von der Rechtsanwaltskanzlei Stanke beraten.

Persönliche Kontaktaufnahmen und Besuche in den Kanzleräumlichkeiten sollten ebenso wie Postverkehr bis auf Weiteres unterbleiben.

Wir sind bemüht, auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten, wie gewohnt, für Sie erreichbar zu sein. 

Sie können uns gerne per Mail unter:

                         info@kanzlei-stanke.de

erreichen.

Ihre Anfrage wird schnell und unkompliziert bearbeitet werden.

Ihnen und Ihren Familien wünscht die Kanzlei alles Gute und vor allem Gesundheit !